Strategieberatung

Unternehmenserfolg planen

Innovative Geschäftsmodelle

Zukunftsmodelle entwickeln

Leistungs­potential­analyse

Potentiale aufdecken und realisieren

Vertriebsexzellenz

Markterfolg schaffen

Wer wir sind

Die Tefen Management Consulting GmbH ist eine internationale Managementberatung mit 8 Standorten weltweit. Wir zeichnen uns durch hohe Lösungskompetenz, innovative Methoden, branchenübergreifende Erfahrung und unternehmerisches Denken aus.

Mit unserem ganzheitlichen Beratungsansatz begleiten wir alle Schritte eines Beratungsprozesses – von der Analyse, über die Konzeption bis hin zur konkreten Umsetzung.

Wir unterstützen Sie stets pragmatisch und zielorientiert und setzen nur Berater ein, die langjährige fachliche sowie methodische Erfahrung in den relevanten Bereichen besitzen.

Unsere Arbeitsschwerpunkte liegen in der Strategie- und Innovationsberatung, der Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle, sowie der Organisations- und Prozessentwicklung.

Aktuelle Projekte

Energie/Verkehr, Kommunen 0%
Produzierendes Gewerbe, Automotive0%
Dienstleistungen, Handel0%
Pharma/Medizintechnik, Chemie0%
Sonstiges0%

Auswahl aus unserem internationalen Team

Aaron Lichtenstein

Erez Tova

Prof. Dr. Jünger

Eli Pelleg

Mathias Bauer

Georgi Draganov

Ausgewählte Referenzen

Fallstudie zur Vertriebseffizienz

DER KUNDE
Bei dem Unternehmen handelt es sich um einen mittelständischen Betrieb aus Bayern, der im Direktvertrieb und über Handelsvertreter seine Kunden mit selbstproduzierten Produkten und Dienstleistungen versorgt. Das Unternehmen erwirtschaftet einen Jahresumsatz von ca. 500 Millionen Euro und beschäftigt ca. 1.800 Mitarbeiter.

DIE ZIELSETZUNG
Die neue strategische Ausrichtung des Unternehmens legt einen stärkeren Fokus auf die Erschließung neuer Märkte. Aus diesem Grund sollten im Rahmen des Projektes mittels einer Leistungspotentialanalyse (LPA) folgende Ziele im Vertrieb erreicht werden:

 

  • schlankere Strukturen im Kerngeschäft,
  • höhere Effizienz des Vertriebs,
  • erreichen der Vertriebsziele,
  • klare Rollen und Verantwortlichkeiten.

 

Dabei musste die neu entwickelte Organisation ohne Ressourcenaufbau auskommen und sollte keine Verschlechterung für bestehende Mitarbeiter
mit sich bringen.

Fallstudie zur Leistungspotentialanalyse (LPA)

DER KUNDE
Bei dem Unternehmen handelt es sich um eine bundesweit tätige Unternehmensgruppe deren Geschäftsmodell die Produktion und Logistik von Gebrauchsgütern ist. Mit ca. 1.250 Mitarbeitern an 10 Standorten
erwirtschaftet das Unternehmen insgesamt 200 Millionen Euro Jahresumsatz, in der betrachteten Organisationseinheit anteilig 50 Millionen Euro.

DIE ZIELSETZUNG
Mit dem Projekt verfolgte der Kunde das Ziel, Potentiale zur Ressourcen- und Nachhaltigkeitsoptimierung im Gesamtprozess von der Beschaffung über die
Verarbeitung und den Transport bis hin zum Recycling defekter Produkte aufzudecken. Kundenorientierte und effiziente Prozessabläufe standen dabei im Fokus. Die Ergebnisse dienten als Input für

 

  • die eigene Optimierung (z. B. bei Investitionsvorhaben, Prozessverschlankungen, Aufwandsreduzierungen etc.).
  • Fördermittelanträge für Investitionen zur Steigerung der Nachhaltigkeit.

 

Zur Realisierung der erarbeiteten Vision „Wir setzen Branchenstandards“ sollte eine detaillierte und strukturierte Planung sowie eine zeitliche Abfolge der umzusetzenden Maßnahmen definiert und in einer Umsetzungsroadmap erfasst werden.

Ihr Kontakt zu uns

Sie haben Fragen zu unserem Beratungsangebot? Sprechen Sie uns persönlich an oder schicken Sie uns eine E-Mail. Wir melden uns gerne bei Ihnen.

Persönlich sind wir erreichbar unter: +49 821 455 482 888

 
 

Sicherheitsabfrage

Unsere Partner